Projekt 3

Projekt: Häuschen im Grünen

Eine junge Familie aus Leverkusen, stolze Besitzer eines schmucken Häuschens im Grünen, bat mich um Hilfe bei der gestalterischen Optimierung ihres Wohnzimmers.

Dabei sollte die vorhandene Möblierung weitestgehend erhalten, jedoch durch die Entwicklung eines stimmigen Gesamtkonzepts besser integriert werden und der Wohnbereich dadurch letztlich in neuem Glanz erstrahlen.

Dem dominierenden schwarzen Ledersofa wurden in der Basis verschiedene Grautöne und Weiß zu Seite gestellt, um die Sitzlandschaft weniger massiv wirken zu lassen.

Als Akzentfarbe wählten wir ein kräftiges Orange, welches durch das moderne Gemälde über dem Sofa vorgegeben wurde und nun in Form einzelner Accessoires wieder aufgegriffen wird, um damit die gestalterische Klammer zu bilden.

Zeitgleich wurde die Fensterdekoration ausgetauscht, die nun den passenden Rahmen für die Fensterfront bildet und gleichzeitig den Blick in die Natur freigibt.

Das Zweier-Sofa, platziert an der Stirnwand des Raumes, wurde mit einem Rahmen, bestehend aus flankierenden Wandstelen und zwei horizontal angebrachten Regalborden versehen, die ihm nun den nötigen optischen Halt geben.

Die Wandstelen wurden mit einer Tapete in floralem Design bezogen und in Eigenarbeit mit einem Orangeton akzentuiert. Darüber hinaus schafft ein stimmiges Dekorationskonzept nun spannende Blickfänge und trägt nicht zuletzt zur gewünschten Wirkung des Wohnzimmers bei.

Das hier vorgestellte Projekt zeigt, dass manchmal schon kleine Veränderungen innerhalb eines Raumes zu völlig neuen und ansprechenden Ergebnissen führen können.

Meine Auftraggeber waren überrascht, wie sehr sich ihr Wohnzimmer durch die Berücksichtigung von ein paar einfachen Gestaltungsregeln  zum Positiven verändert hat, auch ohne den Einsatz eines großen Budgets.